10-jähriges Jubiläum des Bundesfreiwilligendienstes

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Bundesfreiwilligendienstes am 1. Juli 2021 berichtete Anja Schütze, Referentin für Freiwilligendienste Kultur und Bildung bei der BKJ, beim digitalen Festakt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von der Bedeutung des BFD für den Bereich Kultur und Bildung: „Mit dem Bundesfreiwilligendienst konnten wir gemeinsam mit unseren Trägern Menschen aller Altersstufen zivilgesellschaftliches Engagement im Bereich Kultur und Bildung ermöglichen. Er trägt dazu bei, kulturelle Teilhabe inklusiver zu gestalten.“

Die Freiwilligendienste Kultur und Bildung sind mit ihrem zeitintensiven Format eine besondere Form freiwilligen Engagements und ermöglichen den Einsatz in den Bereichen Kultur, Bildung und Politik. Ihre Angebote richten sich an alle Menschen – unabhängig von Alter, individuellen Fähigkeiten, Geschlechtsidentität, sozialer oder geografischer Herkunft. Im Bundesfreiwilligendienst wird vor allem Menschen, die älter sind als 27 Jahre die Möglichkeit eröffnet, sich freiwillig im Bereich Kultur und Bildung zu engagieren.