Freiwilligensurvey veröffentlicht

Aus dem Freiwilligensurvey 2014 geht hervor, dass sich 31 Millionen Menschen in Deutschland freiwillig in ihrer Freizeit engagieren. Neun Prozent der freiwillig Engagierten sind im Bereich Kultur und Musik aktiv.

Der Freiwilligensurvey ist eine Befragung von Menschen* ab 14 Jahren, die sich freiwillig engagieren. Nach den Interviews werden die Antworten ausgewertet. Die letzte Befragung fand 2014 statt und zeigt, dass Kultur in Deutschland der drittgrößte Bereich für Engagement ist.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) wollte es aber noch genauer wissen.
Sie hat eine Sonderauswertung des Freiwilligensurveys 2014 in Auftrag gegeben. Das waren die Fragen:

  • Welche Menschen engagieren sich in Kultur?
  • Warum übernehmen diese Menschen bestimmte Aufgaben und was brauchen sie dafür für Unterstützung?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Menschen sich freiwillig in Kultur engagieren?

Denn in Kultur engagieren sich meistens Personen mit Hochschulabschluss und ältere Menschen. Doch das liegt nicht an fehlendem Interesse. Die Sonderauswertung empfiehlt Vereinen, Verbänden und Kultureinrichtungen bekannte Formen des Engagements anzubieten. Wichtig ist, weniger dafür vorauszusetzen und Fortbildungsangebote zu machen.

Mehr Informationen: https://www.bkj.de/kulturelle-bildung-dossiers/freiwilliges-engagement/forschung-und-studien.html

Titelbild der Publikation "Freiwilliges Engagement in Kultur". Das Bild zeigt ein Kind, das auf einem Bein über bemalten, gepflasterten Boden hüpft.